Dienstag, 10. April 2012 in , , , , , , ,

Ostersonntag rekapituliert

Moin moin,
die Zombiejesus-Tage sind vorbei (ich möchte niemandem damit zu nahe treten!) und nebst viel Feiern und Party hat der Hoppelhase mir auch ein wenig Schokolade dagelassen. 
In diesem Post wollte ich euch das (haha, Ei-)Makeup vom Ostersonntag zeigen, wie der Posttitel schon verrät - so nenne man mich Captain Obvious. Die Kombi hatte ich vor Kurzem bereits geschminkt und habe sie nun am Sonntag zum Feiern mit der Familie ausgeführt und schnell geknipst. Das erkennt man daran, dass die Wimpern schlecht geklebt sind, der Teint fleckig ist und alles schon ein paar Stunden auf dem Buckel hat, aber wat muss, das muss ;) 

Mir gefällt die Farbkombination aus rauchigem Schwarz und Türkis unglaublich gut. Inspiriert dazu wurde ich durch meine Lieblingssängerin, welche in letzter Zeit vermehrt eben Aquamarin- und Blautöne auf den Lidern trägt. Bitte eine Runde Groupiealarm an der Stelle.


Ein Produktbild folgt im Laufe des Tages, verwendet hierfür habe ich im wesentlichen Bourjois Little Round Pot Eyeshadow in schwarz, Catrice Absolute Eye Color 490 Vanessas Paradise und die Wimpern aus der Nymphelia LE. Der Gelliner, der mich hier ganz schön in Stich gelassen hat, ist von Manhattan.

Ostermontag stand dann ganz im Zeichen der Entspannung und des nackedei Face. Bis auf den obligatorischen Haushaltskram habe ich nicht einen Finger krumm gemacht und den Tag gemütlich mit Tee und bereits oben erwähnter Schokolade vom Osterhasen im Bett verbracht und Serien geschaut. Vier Tage Feiermarathon hinterlassen ihre Spuren.
Wer mag wohl die Lieblingssängerin sein? Wie waren eure Ostern? Habt ihr Eier gefärbt oder ist das eine veraltete Tradition? Hoffentlich hat der olle Hase auch den Weg in eure Häuser gefunden!

Einen schönen Start in die Arbeitswoche und may the Force be with you!

Leave a Reply

May the commentforce be with you und vielen Dank für's Senf abgeben