You Are At The Archives for April 2012

Montag, 30. April 2012 in ,

Youth In Retrospect #3

Moin  moin,

ein herzliches "Hummel Hummel" an die Leser dieses Blogs (wer das nicht kennt, klickt hier ^^).
Diese Woche war der Hammer. Was langsam anfing und sich wie Kaugummi zog, wurde zum Wochenende ein Juwel mit Konzert, Party und Eskalation :) Großes Kino. Leider habe ich nicht soviele Bilder zum zeigen, da ich diesmal nicht so fraud geachtet hab, zu knipsen. Genieße den Moment und so.

 Instagr.am: Deathstarkitten

Ich war natürlich mal eben in der Drogerie um nur Duschgel zu kaufen den halben Laden leer zu kaufen. Der Liner von p2 aus der Summerlook Edition ist ein wirkliches Schmuckstück. Interesse an einer Review? Dann war da noch die Sache mit dem Kran. Ich wache auf, steht da n Kran vorm Fenster... ich muss gepennt haben wie ein Murmeltier, wenn ich das nicht mitbekommen habe. Dafür gabs dann bei langem Arbeiten einen leckeren Caramel Latte.

Smoothie-Angebot im Supermarkt,...wenigstens etwas, das hier unschuldig ist ;D. Süßigkeitencontent der Woche. Die Schokolade habe ich noch nicht angerührt.
Freitag war ich dann auf dem Parkway Drive/The Ghost Inside Konzert. Leider gibt es da keine Fotos von, ich war zu beschäftigt mit abgehen ^^. Benjamin Griffey aka Casper war auch da, später wurde noch mit den TGI Jungs gefeiert. Außerdem hat Evil Jared in der GF aufgelegt. Das is echt n netter Typ muss ich sagen.

Meine Freundin Jojo und ich haben aus dem Freitag auch echt alles rausgeholt und getanzt, was das Zeug hielt, deswegen der fertige Look. Samstag das gleiche Spiel ^^ Das Sockenfoto entstand Sonntag auf dem Heimweg. Und dann gab es scharfes Frühstück, bevor ich den halben Tag verpennt habe.

Jetzt grade lasse ich den Tag ausklingen, warte auf Mr. Deathstar, der das Wochenende in Belgien auf dem Groezrock Festival war und nun gleich gen Heimat fährt, und zocke am Rechner.
Die kommende Woche bekommt übrigens ein TGI-Inspiriertes AMU, orientiert an diesem Song:

 

Einen Schönen Wochenstart wünsche ich euch, möge die Macht mit euch sein!

Freitag, 27. April 2012 in , , ,

[TAG] Lidschatten 1x1 - Rocket Skates (#Redfriday 3)

Moin moin,

ich wurde von der guten Josi van Kit netterweise zum Lidschatten 1x1 getagged* und habe die Farbkombination Rot-Weiß auf's Auge gedrückt bekommen (pun intended). Zuerst dachte ich an Pommes, dann an einen Smokey Cut Crease ähnlichen Look, aber sowas hat Frau van Kit selbst schon in Perfektion gebracht und ich hab mich dann nicht herangetraut. Allerdings ist mir was ähnliches auf die Lider gekommen. Beim Rumspielen mit meinem Kram und mit viel Langeweile ergab sich dann die Idee zu folgendem:

Benutzt habe ich eine bunte Produktmischung, deshalb heute kein Foto davon, sondern nochmal ein Full Face Bild am Rande.
* Der Tag funktioniert wie folgt: Bloggerin 1 taggt Bloggerin xyz mit einer Farbkombination aus folgender Farbübersicht. Was für Nuancen der Lidschatten bei der Erstellung des Eyemakeup benutzt werden ist wurscht. Dann tagged man selbst neue Menschen.

Weiß - Rosa - Pink - Lila - Flieder 
Gelb - Orange - Rot - Gold - Bronze
Blau - Grau - Silber - Grün - Türkis
Kupfer - Braun - Taupe - Beige - Schwarz

Einen Sammelpost zu allen Teilnehmenden Looks findet ihr bei Blush Affair hier und die Regeln in ausführlicher Variante hier. Solltet ihr teilnehmen, hinterlasst doch einfach einen Link mit eurem Blogpost hier in den Kommentaren und bei Blush Affair unter dem oben verlinkten Sammelpost.

Ich möchte in diesem Post einmal Josi zurücktaggen, allerdings mit besonderer Aufgabe (Nur wenn Du magst ;D): Mufe 22 und Mac Greenstroke, sprich Silber und Grün
Desweiteren tagge ich Turamania mit Schwarz und Türkis und meine liebe Mo mit Lila und Schwarz.

Einen wunderschönen Start ins Wochenende und möge die Macht mit euch sein!

Mittwoch, 25. April 2012 in , ,

Sultry Thursday #4 Grün

Moin moin,
es ist wieder soweit, es ist Zeit für den Beitrag zum morgigen Sultry Thursday und diesmal ist alles bei Godfrinas geiler Smokey Eye Aktion voll im grünen Bereich! Die schwerste Hürde für diese Runde war, die ganzen Ideen im Kopf zu sortieren, auszuprobieren und sich dann für einen Look zu entscheiden.
Dieser hier ist es geworden, mein Beitrag zum 4. Sultry Thursday:

Habe mein Bestest versucht, den Look bei verschiedenen Lichtverhältnissen zu zeigen. Danke an die Hamburger Sonne, die sich vehement gewehrt hat, ihr Gesicht zu zeigen!

Ich würde so gerne Wetten abschließen, wieviele Mädels den Smutty Green Lidschatten noch für ihr Rauchauge benutzt haben... Mein Bauchgefühl sagt mir 'ne Menge. Aber ich kann mich auch täuschen, meine Intuition und ich, wir haben's nicht so miteinander. :D
Hier die verwendete Kriegsbemalung in der Übersicht (Wimpern von Essence, Mascara wie immer, Brauen Sleek Bark):

 Essence I <3 Stage Eyeshadow Base, Illamasqua Rich Liquid Foundation 105, Manhattan Gel Eyeliner schwarz, Mac Mineralize Eyeshadow Smutty Green, Mac Viva Glam Gaga 2 Lipstick, p2 Metallic Eyepencil in 04 Standing Ovation, Essence Lip & Cheek Pot Peach Punk, Essence Eyeshadow Kermit Says Hello

Schaut euch die anderen Looks morgen unbedingt bei Godfrina an, die teilnehmenden Mädels haben bestimmt wieder schöne Looks parat. Da werd ich manchmal grün vor Neid tehehehe. Habt ihr auch schon teilgenommen? Falls ja, hinterlasst mir doch einen Kommentar mit eurem Link oder Bild. Ich freue mich.

In diesem Sinne bis morgen bei Godfrina und möge die Macht mit euch sein!

Montag, 23. April 2012 in , , , ,

Punk's not dead!

Moin moin,

Punk’s not dead, I know
Punk’s not dead, I know
Punk’s not dead, I know it’s not
(The Exploited -Punk's not dead)

Es geht, wie einige vielleicht schon vermutet haben, um das Essence Lip and Cheek Pot Rouge Peach Punk aus der aktuellen Rebels LE.

 Klick mich!

Auf vielen Blogs wurde bereits der Verpackungsvergleich zu den Bobbi Brown Pot Rouges gezogen und ich muss zustimmen. Ob Cosnova sich da wohl dran orientiert hat? So oder so, das kleine, runde Plastiktiegelchen mit schwarzem Deckel  macht ordentlich was her und birgt eine sommerliche Pfirsichfarbe, die im Töpfchen viel orangener anmutet, als sie sich auf den Wangen gibt. Ein bisschen schüchtern, der kleine Punk. Die Konsistenz des Produktes ist fest, lässt sich aber sehr gut mit einem Pinsel nach Wahl entnehmen und verschmilzt mit der Haut. Ein kleines Manko ist der Duft nach... altem Labello (?), den man allerdings nur merkt, wenn man die Nase fast ins Pöttchen steckt - auf den Wangen oder Lippen bleibt davon nichts!


Hier seht ihr einen kräftigen Swatch auf meiner Hand, sowie einen  eingearbeiteten. Verzeiht das schlechte Kunstlicht. Auf auf den Wangen und den Lippen, auf denen sich der peachige Kollege recht trocken macht, kann man ihn hier sehen - in schlechtester Manier - aber mit einiges an vorheriger Exfoliation, Lippenpflege, und Nachtragen kann man ihn vom Punk zum braven Schuljungen zähmen.

Die Rebels LE befindet sich derzeit in der Auslieferung an die Drogeriemärkte eures Vertrauens. Für den Punk schmeißt man mal eben 2,49€ ins Becherchen und darf ihn dann sein Eigen nennen. Pssst: Tolle Stimmchen wie z.B. Rookie flüstern, er sei ein Dupe zu Macs Shop/Cook/Blah LE Cremeblend Blush Optimistic Orange. Also zugreifen! Oder habt ihr ihn schon ergattert? :)

In diesem Sinne Pogo in Togo und möge die Macht mit euch sein!

in ,

Youth In Retrospect #2

Moin moin,

ich werde alt. Diese (mittlerweile vergangene) Woche steckt mir ganz schön in den Knochen und nichtmal das halbwegs entspannende Wochenende hat da geholfen. Diese miesen Übeltäter à la Erkältung und Schmerzen ließen es sich wohl nicht nehmen, mir eins reinzuwürgen. Na wartet ihr Bürschchen - der Sommer kommt und ich tricks euch aus!
Trotz des Flachliegens habe ich ein bisschen was erlebt und wieder Bilder im Gepäck. Let's go:

 Angefangen hat meine Woche mit einer netten Erkältung, die, wie man sieht, nicht spurlos an mir vorbeizog. Aber dafür gab's ne Menge ungesunder Sachen zu mampfen. Lecker Wunderbar z.B. Ein Geschmackserlebnis mit lecker Erdnussbutter und Caramel. 

Mr Deathstar war mit mir spazieren, damit ich an die frische Luft komme. Auf dem Heimweg wurde nochmal schnell meine neue Lieblingssorte Ben and Jerry's abgegriffen - nicht ganz so apfelig, wie erwartet, aber fein würzig mit knusprigen Krustenstücken. Nachts gab es dann einen Blick aus dem Fenster auf einen Strauch, dessen Blüten im Dunkeln wie Papier wirkten. 

Die xte Nascherei der Woche war aber mein Highlightsüßes - endlich nach ~12 Jahren wieder Schaumgummi ohne horrende Summen zu blechen, denn die guten Häschen sind Gelatinefrei. Zum Schluss des ersten Wochenteils noch Nerdcontent in Form meines Back to the Future Shirts und der Xbox Kinect Star Wars Edition (400€?! Never ever ...okay vlt irgendwann).

 Weiter ging es mit einem bescheuerten Artikel über die Meinung der WHO zum Vegetarismus -Vegetarier wären alle psychisch krank. Ah ja?! Darauf musste ich erstmal raus, feiern ;) Immerhin bin ich brav bis einschließlich Freitag nur kurz vor der Tür und im Einkaufszentrum gewesen. Samstag war ich dann die Nacht über Club Mate Woman in Begleitung von Flyergirl. Im Morgengrauen ging es dann auf den Hamburger Fischmarkt, wo ich nebst Betrunkenen Menschen und niedlichen Omis auch mal eben diese hübschen Stiefmütterchen sah.

Die Aussicht war auch bezaubernd. Dafür, dass ich über ein halbes Jahr in HH wohne, habe ich mir mit dem Besuch auf dem Fischmarkt verdammt lang Zeit gelassen. Die Halle, in der morgens Livebands spielen und Besucher allen Alters echt am feiern sind, hatte nebst schöner Fassade auch tolle Buntglasfenster.

Auch Kapitän Sauf war da und hat die Besucher beobachet. Auf dem Heimweg über die Reeperbahn bekam ich dann noch ein wenig Hunger und der tolle Minz-Schoko Milchreis musste dran glauben.

 
Die kommende Woche steht ganz im Zeichen der Konzerte ;) Ich freue mich nämlich sehr auf Freitag, wenn der heutige Musiktipp live in der Grossen Freiheit 36 spielt.
Ist das nicht eine verdammt geile Party in dem Video? Wie war euer Wochenende? 

Ich wünsche euch eine entspannte Woche und may the force be with you! PS: Auf Instagram findet ihr mich unter Deathstarkitten.

Freitag, 20. April 2012 in , ,

#Red Friday 2 - Napoleon Said So

Moin Moin,
es ist wieder soweit - es ist  #Red Friday. Heute trage ich ein beeriges Rot auf den Lippen, welches aus der Feder von p2 stammt. Die Farbe schimpft sich 101 Rue de Rivoli. Dazu ein kleiner Exkurs, damit man den Posttitel auch versteht :):
Die Straße Rue de Rivoli befindet sich im 1. und im 4. Arrondissement von Paris[...] Die Straße wurde mit durchlaufenden Arkaden nach dem baukünstlerischen Vorbild der Place des Vosges auf ausdrückliche Anweisung Napoléon Bonapartes angelegt, welcher [..] den zukunftsweisenden Plan fasste, durch großangelegte städtebauliche Projekte die Stadt Paris nicht nur grundlegend zu modernisieren, sondern auch umfassend zu verschönern
Die Farbe an sich ist wunderbar, jedoch ist sie unverzeilich, was Hautschüppchen und trockene Stellen auf den Lippen angeht. Von der Haltbarkeit her befindet sich Rue de Rivoli in der Mittelklasse.

  Leider habe ich heute nur ein Handyfoto von meinem Look für euch, bitte verzeiht.

Einen schönen #Red Friday, schaut euch die anderen Rotschnuten bei Caro an und möge die Macht mit euch sein!

Mittwoch, 18. April 2012 in , , , , ,

Du hast da ein blaues Auge!

Moin moin,

heute gibt es ein blaues Augenmakeup von mir, dass ihr bereits in der Sneak Peek und dem Wochensammelpost sehen konntet. Inspieriert dazu hat mich Amy Lee von Evanescence mit ihrem Look bei den Revolver Golden Gods Awards.  

Bildquelle Evthreads.com

Blau auf den Augen ist immer ein wenig grenzwertig. Zwischen guter Präsentation und dem "Verprügelt"-Look liegen oft nur wenige Schritte. Ich habe mein Möglichstes versucht und hier ist das Ergebnis.

Auf den Lippen trage ich übrigens das Essence Potrouge Peachpunk und ich wette, hätte ich meine Lippen vorher gepeelt und gepflegt, hätte das gar nicht mal so bescheiden ausgesehen ;D Da schreib ich die nächsten Tage mal was zu. Die weiteren verwendeten Produkte folgen in Bildform.

V.l.n.r., v.o.n.u.: Illamasqua Rich Liquid Foundation 105, Viva Glam Gaga 2 (zum Mischen mit dem Rebels Rouge um das trockene Gefühl zu nehmen), Essence I <3 Stage Base, Mac Factor False Lash Effekt Mascara, p2 Metallic Style Eyepencil in der Farbe Aftershow Party, Manhattan Gel Eyeliner, Mac Mineralize Eyeshadow Blue Flame, Essence Eyeshadow Starlight, Essence Cheek Pot Peachpunk, Sleek Au Naturel Palette Bark, Douglas Hot Makeup Palette Blauton

Was kann ich noch sagen? Alle benutzten Lidschatten haben gebröselt wie Hund, ich hab am Ende drauf gepfiffen, auf den Bildern gibt es also schicke blaue Brösel unterm Auge - hat ja auch mal Stil.
Was sagt ihr zu blau geschminkten Augen? Wie bekämpft ihr Fallout? Mögt ihr Evanescence?

Macht euch nen schicken Abend und tragt mehr blaue Augen ;) Möge die Macht mit euch sein!

Montag, 16. April 2012 in , , ,

Sneak peek auf's nächste Eyemakeup...

Moin moin,

wie gesagt ;D Meine ganz eigene Art des sneak peeks:


Und hier schonmal ein Vorgeschmack auf meine Klüsen, denn ich hab meinen ersten Versuch davon bereits tapfer zum Feiern ausgeführt (und musste feststellen, mein Highlighting Shadow verabschiedet sich unter den Brauen nach zweimal tanzen trotz Base...):


Ich bin selbst gespannt, ob ich das AMU so hinbekomme, wie bei Mrs Hartzler im Video bzw bei der Revolver Golden Gods Award Show.

Stay stuned and may the force be with you!

in , ,

Notd #2 - This Dorothy doesn't walk the yellow brick road, she goes straight to hell

Moin Moin,
ich habe es getan. Angefixt durch Miss von Extravaganz, die das heutige Goodie hier vorgestellt hat, sowie angespornt durch die 10% der Douglascard, die am Samstag ausgelaufen sind und bis dahin nicht genutzt waren, habe ich ihn gekauft. Butter London's Chancer. Er kostet ohne Rabatte 16,95€ und ist afaik im Butter London Standardsortiment.


Ein wunderschönes Rot mit großartigen Glitzerpartikeln. Es deckt in zwei großzügigen Schichten und lässt sich super lackieren - der Lack gleitet eben auf die Nägel wie Butter haha! Auf dem kleinen Finger trage ich hier eine Schicht ohne Topcoat, die anderen Finger zieren zwei Schichten, einige Patzer und trockene Nagelhaut sowie der Essence BTGN Top Sealer.

Einen tollen Start in die Woche und möge die Macht mit euch sein (und lasst euch bloß nicht anfixen)!

Sonntag, 15. April 2012 in ,

Youth In Retrospect #1

Moin moin,
man,  diese Tage gehen schneller vorbei als man Blinzeln kann. Schon wieder scheint das Wochenende aus "hell, dunkel, hell, dunkel, vorbei" bestanden zu haben. Um nicht zu vergessen, dass es natürlich auch was zu erleben gab gibt es hier einen bildlastigen Wochenrückblick von mir.
Lecker Pizza Mozzarella, ein kleiner Abstecher in die alte Heimat (Bremen steht da), rote Lippen am Red Friday, Futtern im Zug :D, zurück nach Hause - Hamburg meine Perle, kaum war ich dam schon war das Wetter doof, Starbucks in Begleitung - die Shoppingweek Aktion wurde genutzt, Deckenintarsien im Starbucks am Gänsemarkt, Douglascard 10%+Anfixung= was das wohl sein mag?! :D

Cupcake ahoi, dazu Müllermilch Schoko-Banane, Sandraider und Stormtrooper im Saturn ♥ ,SW:ToR Collector's Edition. Schenkt mir die wer?, Partyjay, Inspiration auf ner Schallplatte im Saturn, nochma die Star Wars Promoter, Fritten aufm Kiez und von heute Vegibolognese Spaghetti :)

Und dann habe ich heut noch auf der Suche nach einem passenden Post Titel auf eine coole Band gestoßen. Den namensgebenden Song möchte ich euch nicht vorenthalten.

 

Einen schönen Sonntag euch und möge die Macht mit euch sein! 

P.S.: Falls es zu Formatierungsproblemen kommen sollte, liegt das daran,dass ich grade übers Handy blogge - die Internetverbindung hat sich verabschiedet und da bleibt nur das mobile Netz :/.

Freitag, 13. April 2012 in , , ,

Handbags? Just for inspiration!

Moin moin,
ich bin's nochmal. Als ich so durch die aktulle Ausgabe einer Lifestyle Zeitschrift (oder wie auch immer man das nennt) geblättert habe, fiel mir sofort eine Handtasche ins Auge. Sie ist in knalligem Lila und Orangem Colorblocking gehalten und obwohl ich das fast schon scheußlich finde, lässt mich der Anblick der Tasche nicht los. Also hab ich nochmal ins Farbtöpfchen gegriffen, um die Kombination auf's Auge zu bringen. Hier seht ihr meinen Versuch:

Handtasche via Leghilà

Benutzt habe ich dafür Paletten, die ich ewig nicht in der Hand hatte. Ich habe mich irgendwie lange vor viel Farbe im Gesicht gedrückt, das war nicht meins. Aber jetzt? Frühling! Bitte ignoriert den sträflich bekrümelten Zustand der Paletten.... zu faul für's Foto zu putzen ^^

  • Douglas Hot Makeup Palette (violetter Ton unterste Reihe)
  • Sleek Sunset Palette (orangener Ton rechts)
  • Essence I <3 Stage Base
  • Harald Glööckler für Rival de Loop LE Lipgloss in der Farbe "Velvet Rose"
  • Manhattan Loves Oktoberfest LE Blush in der Farbe "Wiesn Fever"
  • Nyx Jumbo Eyepencil in "Milk"
  • Catrice Absolute Eyecolor in "Heidi Plum"
  • Manhattan Gel Eyeliner in schwarz
  • Max Factor False Lash Effect Mascara
  • Illamasqua Rich Liquid Foundation in 105 
Bunt in den Frühling - hot or not? Doch lieber zu Pastellfarben greifen? Was ist eure liebste Colorblocking Kombination?
Ich geh mich nun mit 'nem guten Buch verkrümeln und Pizza essen.

Einen schönen Freitag Abend, feiert nicht zu doll und möge die Macht mit euch sein!

#Red Friday Wunderfrau

Moin moin,
heut habe ich ein paar schnutige  Fotos für euch. Mal wieder mit Schneewittchenlippen. Das hat heute mal einen besonderen Grund - Caro von "Caros bunte Welt" hat mit zwei weiteren Mädels eine tolle Aktion ins Leben gerufen, die heute bereits in die 17. Woche geht. Den #red friday. Was ist das? Am Red Friday gibt man vernachlässigten, roten Lippenfarben die Chance, dem Alltag ein bißchen BAM hinzuzufügen (und der Trägerin vielleich auch einen Selbstbewusstseinsboost!).
Ich habe mich heute dazu entschieden, der Aktion Tribut zu zollen. Mit meinem längst vergessenen MAC Wonder Woman Lipglass auf den Lippen.


Das Lipglass ist in einer Limited Edition erschienen, ich weiß gar nicht mehr ob letztes oder vorletztes Jahr. Jedenfalls bin ich als kleiner Comicfan total begeistert von der Aufmachung des Produkts und der Umverpackung. Eigentlich wollte ich euch noch ein Foto in meinem Wonder Woman Shirt dazupacken, aber das befindet sich irgendwo in meinem wohlorganisierten *hust* Wäscheberg.

Schaut euch auf jeden Fall mal den #red friday an, viele tolle Mädels machen mit und rot macht glücklich - das ist doch genau das, was man an einem Freitag den 13. braucht :D!

Einen schönen Abend und möge die Macht mit euch sein!

Mittwoch, 11. April 2012 in , ,

[TAG] Beauty Zwangsmaßnahmen und Macken

Moin moin
heute soll's ums Beantworten zweier Communitytags gehen, die sich meines Erachtens nach gut kombinieren lassen. Ich wurde zwar nicht explizit getagged (buhuhu keine Freunde ^^) aber allein um mich mal mit meinen Macken und Faulheiten auseinanderzusetzen ist das hier ganz nice.
Fangen wir also an mit meinen fünf Beauty Zwangsmaßnahmen aka Dinge, für die ich mich mit meinem inneren Schweinehund prügeln muss:
  1. Ich bin peelingfaul. Mein Gesicht gleich gerne mal einer Wüstenlandschaft, denn wenn ich mal länger als drei Tage nicht peele, blättert und pellt alles lustig vor sich hin. Trotzdem schaffe ich's partout nicht, Routine im Peelen einschleifen zu lassen.
  2. Nägel feilen, pflegen und co ist echt ne Last. Meine Stummelkrallen sind alles, aber nicht dafür prädestiniert, lang zu wachsen. Sie brechen, reißen, splittern. Trotz Cremes, Kuren, Lacken, Wunderwaffen. Irgendwann hab ich dann aufgegeben, das Experiment lange Nägel durchziehen zu wollen. 
  3. Epilieren. Ja, manchmal fühle ich mich wie Chewbacca, auch wenn die Felldichten unserer Bein natürlich noch lange nicht übereinstimmen. Aber an so Tagen, an denen es regnerisch, kalt oder gemütlich ist habe ich einfach keine Lust mich um diese Stoppelchen zu kümmern. Im Endeffekt tu ich's dann aber doch. Einfach weil ich's nicht schaffe, diese Wookiegeräusche zu lernen :D
  4. Fußpflege. Ich hasse Füße, es ist ein Graus sie anfassen zu müssen und mich damit im Detail zu beschäftigen. Es kostet demnach viel Überwindung.
  5. Ich bin von Natur aus eher Blondine. Da fällt es natürlich sofort auf, wenn meine Haare ein Stück rauswachsen und es schaut schnell mal nach Glatze aus. Nichtsdestotrotz lasse ich mir zu oft zu lang Zeit zum Nachfärben.
Bin ich nicht langweilig? Das meiste kommt mir von anderen Leidensgenossinen sehr bekannt vor. ABER: Wie ist das mit den Füßen? Findet ihr die auch irgendwie eklig oder hab ich einen an der Klatsche? 

Not sure if normal chick or totally crazy?!

Weiter geht's mit meinen fünf Beautymacken. Ich weiß nicht, ob ich fünf zusammenbekomme, aber wie sagt man hier so schön? "Versuch macht kluch!":
  1. Ich schminke mich im sitzen auf dem Bett mit einem Handspiegel. Anders geht es kaum und die Ergebnisse sehen fürchterlich aus, wenn ich mich zB. im Stehen schminke. Außerdem obligatorisch dabei: Die Schnute. Ich ziehe sie automatisch, wenn ich in den Spiegel sehe. Bitte nicht mit einem Duckface verwechseln, dat sieht noch 'ne Spur bescheuerter aus.
  2. Ohne meine Augenbrauen? Ohne mich! Wenn ich rausgehe muss ich zumindest meine Augenbrauen nachgezogen haben, denn ohne wat sind die sehr spärlich und hören nach der Hälfte auf. So kommt es zum Beispiel auch vor, dass wenn ich Besuch zum Übernachten von Freundinnen habe, ich alles abschminke, nur die Augenbrauen nicht. Weird, I know.
  3. Ich habe unterwegs eine Bürste dabei, um immer mal wieder die Haare durchzukämmen. Grade beim Tanzengehen ist das für mich wichtig, da ich Naturkringellöckchen habe und die nur mit einem Glätteisen und Aufwand bändigen kann. Bin ich unterwegs und mein Haar wird feucht, dann fängt es bei nicht-kämmen an zu verfilzen. Schmerzhaft und nicht schick.
  4. Wenn mir langweilig ist, schnappe ich mir meine Lidschatten/Kajalstifte/Lippies/Insert random Schminkutensil und male mir die Hände voll. Nicht einfach nur zum swatchen, nee richtige kleine Kunstwerke können dabei entstehen. Abstrakte Kunst versteht sich *hust*.
  5. Aus meiner Minihandtasche kann ich unterwegs immer ein kleines, fertiges Makeup zaubern...
So, genug Seelenstriptease hier. Wenn ihr wollt, könnt ihr mir ja eure Beiträge zu den Tags in den Kommentaren verlinken oder die Tags eben dort beantworten. Dr. Jay sitzt auf der imaginären Schmink-Uschi-Couch und therapiert gern :D

Bis bald und möge die Macht mit euch sein.

    Dienstag, 10. April 2012 in , , , , , , ,

    Ostersonntag rekapituliert

    Moin moin,
    die Zombiejesus-Tage sind vorbei (ich möchte niemandem damit zu nahe treten!) und nebst viel Feiern und Party hat der Hoppelhase mir auch ein wenig Schokolade dagelassen. 
    In diesem Post wollte ich euch das (haha, Ei-)Makeup vom Ostersonntag zeigen, wie der Posttitel schon verrät - so nenne man mich Captain Obvious. Die Kombi hatte ich vor Kurzem bereits geschminkt und habe sie nun am Sonntag zum Feiern mit der Familie ausgeführt und schnell geknipst. Das erkennt man daran, dass die Wimpern schlecht geklebt sind, der Teint fleckig ist und alles schon ein paar Stunden auf dem Buckel hat, aber wat muss, das muss ;) 

    Mir gefällt die Farbkombination aus rauchigem Schwarz und Türkis unglaublich gut. Inspiriert dazu wurde ich durch meine Lieblingssängerin, welche in letzter Zeit vermehrt eben Aquamarin- und Blautöne auf den Lidern trägt. Bitte eine Runde Groupiealarm an der Stelle.


    Ein Produktbild folgt im Laufe des Tages, verwendet hierfür habe ich im wesentlichen Bourjois Little Round Pot Eyeshadow in schwarz, Catrice Absolute Eye Color 490 Vanessas Paradise und die Wimpern aus der Nymphelia LE. Der Gelliner, der mich hier ganz schön in Stich gelassen hat, ist von Manhattan.

    Ostermontag stand dann ganz im Zeichen der Entspannung und des nackedei Face. Bis auf den obligatorischen Haushaltskram habe ich nicht einen Finger krumm gemacht und den Tag gemütlich mit Tee und bereits oben erwähnter Schokolade vom Osterhasen im Bett verbracht und Serien geschaut. Vier Tage Feiermarathon hinterlassen ihre Spuren.
    Wer mag wohl die Lieblingssängerin sein? Wie waren eure Ostern? Habt ihr Eier gefärbt oder ist das eine veraltete Tradition? Hoffentlich hat der olle Hase auch den Weg in eure Häuser gefunden!

    Einen schönen Start in die Arbeitswoche und may the Force be with you!

    Samstag, 7. April 2012 in , , , ,

    Notd #1 - Goldmarie?!

    Moin Moin,
    passend zu meiner goldenen Smokey Eye-Eskapade von Vorgestern hab ich mir einen Nagellack geschnappt und drauf los gepinselt. Auch auf den Fingern funkelt es nun gülden. 
    Benutzt habe ich dafür den Glitterlack Million Dollar Baby aus der Catrice Million Styles Effect Topcoat LE. Allein wegen des Namens musste dieser Lack aus dem Sortiment in meinen Nagellackkarton einziehen - ein toller Film, dessen Titel die Glitzerbombe da trägt.

     Bild anklicken, erleichtert das Gucken unheimlich und entbindet die Lupe aus ihrem Dienst :)
     Macht sogar auf meinen Wurstfingerchen was her. Die Glitzerpartikel sind zum einen klein und Gelbgold,  zum anderen etwas gröber und in einer Art Silber bzw Weißgold gehalten und sie schwimmen in einer transparenten Base. Ich trage hier drei Schichten, die ich zügig hintereinander auftragen konnte, da Million Dollar Baby relativ schnell durchtrocknet. Leider splitterte der kleine Goldschatz recht schnell von meinen Stummeln, dafür kassierte er aber Pluspunkte beim Entfernen. Dieses war nämlich bei weitem nicht so lästig, wie bei anderen Glitzerlacken (Glitter, y u no easy to remove?!).
    Wem Million Dollar Baby gefällt, der sollte sich aktuell in gängigen Drogeriemärkten umschauen, die Million Styles LE ist noch erhältlich. Für 2,99€ könnte das Töpfchen voll Gold auch eure Krallen Nägel schmücken.

    Also, was bin ich denn nun? Goldmarie? Weißgoldmarie? Mischliesl? Mir Wurst, Hauptsache es glitzert, denn es ist ja bekanntlich "nicht alles Gold was glänzt" (jaja der musste sein :D).

    Einen schönen Samstag und möge die Macht mit euch sein!

    Freitag, 6. April 2012 in , ,

    Schneewittchen war gestern

    Moin moin,
    ich hab heute ausnahmsweise mal keine kaputten Winterlippen (ja auch im Frühling ist es hier im Norden knackig kalt :/ ) gehabt und mir deshalb ein bisschen Märchen ins Gesicht gepinselt. 
    Dafür benutzt habe ich den Lippenstift mit dem bezaubernden Namen C03 Bloody Red aus der Catrice Revoltaire LE, die zur Zeit das Netz überflutet und mit rasender Geschwindigkeit aus den Geschäften gekauft wird. Mein Budniregal war zum Glück noch gut bestückt und so konnte ich das gute Stück nebst einem weiteren Lippi noch ergattern.

     In der prächtigen, spiegelnden Hülse sind laut Etikett 3,5 Gramm Produkt enthalten und der Spaß hält sich 18 Monate. Ich hab die hübsche Farbe heute gleich dem "Härtetest" unterzogen und damit ein leckeres, verspätetes Frühstück eingenommen. Wie das ganze dann aussah seht ihr im folgenden Bild.


    Leider hält der Lippi trotz blotten von zwölf bis Mittag (ich habe ihn hier ohne Lipliner aufgetragen). Der matte, leicht blaustichige Rotton ist es mir allerdings wert, ihn mitschleppen zu müssen um nachzuziehen, wenn er seinen großen Auftritt in freier Wildbahn hat.
    Alles in allem kann ich Bloody Red zu einem Preis von 3,99€ eingeschränkt empfehlen.
    Falls ihr auch bei der Revoltaire LE zugeschlagen habt, was habt ihr mitgenommen? Traut ihr euch mit knalligen Lippen vor die Tür? Ist die Farbe es Wert, Abstriche bei der Haltbarkeit machen zu müssen?

    Ein schönes Wochenende und may the Force be with you!

    Donnerstag, 5. April 2012 in , , ,

    Sultry Thursday #3 - Oder auch: Mein erstes Mal

    Moin moin,
    was könnte ein besserer Start ins Bloggen sein, als die Smokey Eye Aktion von Godfrina?
    Ich lese nun schon etwas länger klammheimlich mit und als nun bereits der zweite sogenannte "Sultry Thursday" an mir vorbeizog, ohne dass ich mich auch nur ein wenig getraut habe, die Pinsel zu zücken, gab ich mir einen Ruck.
    Zwar musste ich erst die kleinere Hürde überwinden, kein Gold zu besitzen, aber wozu gibt es Drogeriemärkte? *hust, Shopping*

    Hier also mein Beitrag zum Sultry Thursday Nummer Drei


    Das Ganze ist leider nicht so rauchig und sparkly geworden, wie ich es geplant hatte, aber für mein erstes Mal mit Gold ähem, ist es doch recht annehmbar.  (Und kommt nicht allzu grün raus?!)
    Hier noch einmal die verwendeten Produkte auf einen Blick:
    von oben links nach unten rechts:


    • Essence Legends Of The Sky Blush 01 Better Way To Sky
    • Manhattan Gel Eyeliner in schwarz
    • Catrice Made To Stay Eyeshadow 060 Jennifer's Goldush
    • Essence I <3 Stage Eyeshadow Base
    • Illamasqua Rich Liquid Foundation 105
    • Catrice Absolute Eye Colour 420 Talk Like An Egyptian und 470 Golden Evergreen
    • L'Occitane Shea Butter Honey
    • Max Factor False Lash Effect Mascara
    • Essence Eyeshadow Brush
    So, nachdem ich nun zum ersten Mal ein Kotlett an die Backe genagelt hab' haut raus - Tips, Tricks?
    Ich persönlich finde ja, Gold ist nicht ganz meine Farbe. Wie steht ihr dazu?

    Bis dann und may the Force be with you!